UNSERE MOBILE HUNDESCHULE UND WIE WIR ARBEITEN

Wir arbeiten gewaltfrei, vielfältig, fair, nachhaltig und alltagstauglich

Hunde sind gerade in der heutigen Zeit vermehrt Umwelteinflüssen ausgesetzt, welche zu Stress, Unruhe, Angst oder Aggression führen können. Es liegt in der Verantwortung des Menschen und nicht des Hundes diese Stressoren zu erkennen. Nur so kann der Mensch dem Hund auf artgerechte und gewaltfreie Weise beibringen, entspannt und sicher in unserer Welt zu leben und dabei den Anforderungen an unseren Alltag gerecht zu werden und dennoch ein Hund bleiben zu dürfen.

Gehen Sie mit uns neue Wege in der Hundeerziehung. Wir helfen Ihnen an der Beziehung zu Ihrem Hund zu arbeiten – egal ob in der Welpenerziehung, Grunderziehung oder Verhaltenstherapie. Wir bieten individuelles Training von Wien bis Niederösterreich.

HMV – ERZIEHUNG DURCH BEZIEHUNG, STATT NUR ÜBER BESTECHUNG ODER DRUCK.
WAS MUSS ICH TUN, DAMIT MIR MEIN HUND FOLGT?

Wenn der Mensch will, dass ihm sein Hund folgen will, dann kann Dies unserer Meinung nach nur durch folgende

Grundpfeiler der Erziehung

erreicht werden:

Philosophie der mobilen Hundeschule HMV

Bindung

Eine positive Bindung des Hundes zum Halter ist entscheidend um Vertrauen aufzubauen und Sicherheit zu geben.

Diese Bindung entsteht zunächst auch durch intensive Beschäftigung, Spiel und Zuneigung (optimaler Weise schon im Welpenalter), kann jedoch nicht ausschließlich durch verschiedene Hilfsmittel wie Futter erkauft werden, sondern muss sich von Seiten des Besitzers verdient werden.

Philosophie der mobilen Hundeschule HMV

Kommunikation

Eine gute Beziehung zwischen Mensch und Hund kann ohne die Aufmerksamkeit des Hundes zu „seinen“ Menschen und umgekehrt nicht funktionieren.

Aufmerksamkeit entsteht jedoch nur durch eine deutliche und faire Kommunikation, in welcher beide Parteien auf einander eingehen und so lernen sich zu verstehen.

Führung und Regeln

Hunde sind soziale Tiere, welche bevorzugt in stabilen hierarchischen Gruppen leben. Neben der Bindung zu, und einer klaren Kommunikation mit den Mitgliedern dieser Gruppe, sind Regeln unabdingbar für ein entspanntes Zusammenleben.

Innerhalb einer Mensch-Hund-Beziehung ist der Mensch derjenige, welcher diese Regeln aufstellen sollte. Die daraus resultierende, klare und ruhige Führung (oder auch zweifelsfrei geklärte Rangordnung), ermöglicht es dem Hund, sich auf uns zu verlassen und somit stressfrei in unserer Umwelt leben zu können.

Mobile Hundeschule Wien

Konsequenz

Regeln sind mit entscheidend für die Erziehung unserer Hunde. Diese müssen vom Besitzer aufgestellt und die Einhaltung muss ruhig, fair aber konsequent eingefordert werden. Nur so kann der Hund seinen Besitzer ernst nehmen und lernen sich an ihm zu orientieren.

Philosophie mobile Hundeschule HMV

Respekt

… beruht auf Gegenseitigkeit. Nur wenn es der Mensch schafft, dass sein Hund eine stabile Bindung zu ihm aufbaut, ihm gegenüber eine klare Kommunikation zeigt, Regeln aufstellt und Diese konsequent einhält, dann ist es für den Hund möglich seinen Menschen zu respektieren und seine Entscheidungen zu akzeptieren.

Philosophie der Hundeschule HMV Wien

Verzichtserklärung

… und wir verzichten ganz absichtlich darauf, auf Worte wie „Rangordnung“, „Hierarchie“ oder „Dominanz“ zu verzichten. Für uns gibt es diese Dinge eindeutig, auch wenn sie heutzutage gerne anders umschrieben werden.

Es sind für den Hund ganz elementare Faktoren, welche nichts mit Gewalt oder Unterdrückung zu tun haben. Dabei ist es auch wichtig zu wissen, dass z.B. Dominanz nicht unbedingt mit Aggression verbunden ist. Dominanz ist stets orts-/situationsbedingt, ressourcenabhängig und steht immer in einem sozialen Kontext. Es bedeutet demnach u.a. „ich bekomme, was ich will, wie auch immer“, sei es durch Knurren, Anstupsen, Betteln oder Hochspringen.

HMV – DIE MOBILE HUNDESCHULE.
WARUM BIETEN WIR AUSSCHLIEßLICH MOBILES TRAINING AN?

Weil wir Wert auf ganzheitliche und nachhaltige Lösungen legen und uns nicht damit begnügen nur Symptome zu bekämpfen

Ein umfassender Grundgehorsam (aufgebaut durch Bindung, Kommunikation, Führung und Respekt) ist die Basis eines entspannten Zusammenlebens. Der Hund soll in alltäglichen Situationen besser folgen und das kann er nur zu Hause in alltäglichen Situationen und in seiner gewohnten Umgebung lernen. Auch Probleme können nur dort gelöst werden, wo sie entstehen. Aus diesem Grund, und um eine sogenannte Platzkonditionierung zu vermeiden, ist unser Training praxisbezogen und findet daher nicht auf einem festen Hundeplatz statt.

Der Sinn einer mobilen Hundeschule liegt demnach im persönlichen Coaching des Hundehalters und seiner Familie. In langsamen und leicht verständlichen Schritten hilft Ihr persönlicher Hundetrainer Ihnen bei der Umsetzung der theoretischen Grundlagen in die Praxis.

Dabei ist es uns durchaus bewusst, dass jedes Hund-Mensch-Team einzigartig ist. Jeder Mensch stellt andere Anforderungen an seinen Hund und jeder Hund hat seinen ganz eigenen Charakter, ist eine eigene Persönlichkeit die es zu beachten gilt. Unsere Arbeit beinhaltet daher, neben der genauen Analyse der problemauslösenden Faktoren auch die Erstellung eines maßgeschneiderten Trainingsplans. Dieser wird auf jedes Hund-Halter-Team, unter Einbeziehung seiner ganzen Familie, abgestimmt. Dafür sind wir in der Lage durch zahlreiche Möglichkeiten auf individuelle Lösungsansätze zuzugreifen und können somit ein vielfältiges Angebot anbieten.

HMV – IN EIGENER SACHE…

…aber was ist mit dem Respekt den der Mensch dem Hund gegenüber haben sollte?

Erstens:

Wer seinen Hund verprügelt um zu beweisen wer das Sagen hat, der hat von Haus aus verloren, weil er eine Bindung verhindert oder vernichtet.

 Zweitens:

Wer seinen Hund durch ständige Liebesbeweise zu erkaufen versucht und keine Regeln aufstellt, der hat ebenfalls verloren, weil er eine für den Hund in der Regel notwendige Rangordnung bzw. Führung in Frage stellt. Diese Führung wird dann der Hund versuchen zu übernehmen, ist damit jedoch in den meisten Fällen völlig überfordert.

 Drittens:

Lernen Sie ihren Hund zu verstehen, lassen Sie ihren Hund Hund bleiben und sehen Sie keinen Menschen auf vier Beinen in ihm. Bringen Sie ihm den Respekt gegenüber, den er verdient und sorgen Sie so für ein friedliches Zusammenleben!